Chronik
Am 18. Februar 1974 wird die Narrenzunft Alpirsbach gegründet um einen
Fanfarenzug ins Leben zu rufen.

In den ersten Jahren nach der Gründung wurde der Fanfarenzug von
Franz Seeburger aus Schramberg geleitet. In dieser Zeit zählte man zu den
besten in Baden-Württemberg. Bei verschiedenen Wertungsspielen erreichte
man mehrere erste Plätze.

Den Tambourstab reichte Franz Seeburger an den jetzigen Obernarren
Hans-Peter Löffler weiter, der bis zur Auflösung im Jahre 1985
den Fanfarenzug leitete.

Im April 1993 dann entschlossen sich 13 „Ehemalige“ den Fanfarenzug
wieder neu zu beleben. Heute ist er aus dem Vereinsleben der Narrenzunft
nicht mehr weg zu denken.